piwik-script

Deutsch Intern
    Botanical Garden

    Erhalt der biologischen Vielfalt

    In den verschiedenen Abteilungen werden auch einige seltene und geschützte heimische und exotische Pflanzen gezeigt und erhalten ('Ex-situ'-Erhaltungsmaßnahmen). Durch die vielfältig strukturierte Anlage ist der Botanische Garten nicht nur Lebensraum für die unterschiedlichsten Pflanzen, sondern auch für eine Vielzahl an seltenen Tieren, wie z.B. Vögel, Reptilien, Amphibien und Insekten.

    Die Erhaltung seltener Pflanzenarten ist ein generelles Ziel der Botanischen Gärten weltweit. Innerhalb des Verbands Botanischer Gärten e.V. gibt es den Arbeitskreis „ex-situ Erhaltungskultur“ in dem diese wichtige Aufgabe diskutiert und koordiniert wird.

    Der Botanische Garten Würzburg beteiligt sich an mehreren Projekten zur Erhaltung seltener Pflanzenarten. Diese Projekte werden immer in Zusammenarbeit mit Naturschutzinstitution durchgeführt. Beispiele sind die Erhaltung von Linum leonii bei Böttigheim oder Arnica montana im Spessart. Derzeit werden seltene Ackerwildkräuter im Botanischen Garten vermehrt. Das hier gewonnene Saatgut dient zur Unterstützung der Populationen am Wildstandort.

    Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die allgemeine Umweltbildung. Bei speziellen Führung wird über die Aufgaben und Bedeutung informiert und die Besucher über die Problematik sensibilisiert.

    In diesem Zusammenhang wird auch die Abteilung „Mainfränkischer Trockenrasen“ kultiviert.  Die von Professor Otto Volk 1938 erstbeschriebenen Mainfränkischen Trockenrasen nördlich von Würzburg beherbergen eine außergewöhnliche Artenvielfalt mit vielen bedrohten Arten, der roten Liste. Die interessierten Besucher können im Botanischen Garten die seltenen Pflanzenarten, die Besonderheiten und die Bedrohungen dieses extremen Lebensraums kennenlernen.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Botanischer Garten
    Julius-von-Sachs-Platz 4
    97082 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86240
    Email

    Find Contact