Intern
    Botanischer Garten der Universität Würzburg

    Das Gebirgspflanzenhaus

    Alpinhaus außen

    Das Gebirgspflanzenhaus liegt oberhalb des übrigen Gewächshauskomplexes (am Ende der ersten Terrasse über dem Tropenschauhaus). Auf einer Fläche von 36 m2 beherbergt es etwa 250 Pflanzenarten aus der alpinen Stufe der verschiedenen Gebirgsregionen unserer Erde.

    Alpinhaus innen 1
    Alpinhaus innen 2

    Im Weinbauklima Würzburgs werden die aus den verschiedenen alpinen und subpolaren Regionen der Erde stammenden Pflanzen wegen oft mangelnder Schneedecke 'unter Glas' kultiviert, um sie vor übermäßiger Winternässe zu schützen. Während sehr warmer Sommerperioden sorgt ein Sonnenschutz über dem Dach für eine Minderung der Erwärmung.

    Die Pflanzflächen sind unter Verwendung verschiedener Gesteinsarten in 13 Teilflächen gegliedert:

     - Alpen: Kalkgebirge
     - Alpen: Silikatgebirge
     - Apenninen
     - Pyrenäen
     - SW-Europa: Kalkgebirge
     - SW-Europa: Silikatgebirge
     - SO-Europa
     - Kleinasien
     - W- und M-Asien
     - NW-Afrika
     - Nordamerika
     - Südamerika
     - Neuseeland und Australien

    Die präsentierten Pflanzen wurden hauptsächlich unter morphologischen und ökologischen Gesichtspunkten ausgesucht. So finden sich darin vor allem Polsterpflanzen unterschiedlichster Gestalt. Die hier im Frühjahr gelb blühenden Polster des Primelgewächses Dionysia aretioides kommen wild nur in den Gebirgen des Nord-Iran vor.

    Dionysia aretioides
    Dionysia aretioides
    Spaltengarten
    Spaltengarten mit Silikatgestein
    Physoplexis comosa
    Physoplexis comosa - Südalpen
    Draba mollissima
    Draba mollissima - Kaukasus
    Draba longisiliqua
    Draba longisiliqua - Kaukasus
    Anemone flavescens
    Anemone flavescens - Mongolei, Sibirien
    Androsace vandellii
    Androsace vandellii - Pyrenäen, Zentralalpen
    Kontakt

    Botanischer Garten Würzburg
    Julius-von-Sachs-Platz 4
    97070 Würzburg

    Tel. +49 931 31-86240
    Fax: +49 931 31-86207

    Suche Ansprechpartner

    Botanischer Garten (Campus Dallenberg)